Flächentarnanzug Ausführung 1966

 

Startseite

 

Chronologie

 

Amöbentarn

1958

1959

1960

1961

1962

1963

1964

1965

1966

1967

1968

1969

1970

 

Aufklärer

 

Ausrüstung

 

Repros

 

Originalbilder

 

Impressum

 


Jacke

JackeJackeJackeJacke

Die abgebildete Jacke wurde im 2.Quartal 1966 für die NVA gefertigt. Wie ihr Vorgängermodell besitzt sie Knöpfe zur Befestigung einer Kapuze sowie mit Splinten befestigte Plasteknöpfe. Neu ist bei diesem Stück die fabrikmäßig angebrachte Vorrichtung zur Schulterstückbefestigung. Erkennbar an den umkettelten Löchern sowie der in die Schulternaht eingelassenen Schlaufe. Auffälliger und auf den ersten Blick erkennbar sind jedoch die beiden eingelassenen Brusttaschen. Dieses Stilelement prägte die NVA-Felddienstjacken bis zur Wende im Jahr 1990.

JackeJackeJackeJacke

Auch im Innern gibt es keine nennenswerten Unterschiede zum Vorgänger. Die Art der "Pistolentasche" sowie die Bundverstellung sind identisch mit diesem. Interessant und nur in diesem Jahr vorkommend ist der Verschluss der Brusttaschenpatte. Diese erfolgt lediglich mittels eines einzigen Knopfes. Bei sämtlichen Nachfolgemodellen sollten je zwei Knöpfe in eine regelrechte Knopfleiste greifen. Dieser "Einzelknopf" findet sich auch bereits bei sehr frühen Felddienstjacken im Stricheldruck des Jahres 1965.

 

 

Hose

Ergänzung folgt demnächst.

 

Jacke Jacke Jacke Jacke Jacke Jacke Jacke Jacke